Schutz- und Hygienekonzept im GZH

Maßnahmen zur Durchführung von Veranstaltungen

Aktuell gilt die Corona-Alarmstufe II in Baden-Württemberg. Für den Besuch von Veranstaltungen gilt die 2G Plus-Regel. Geimpfte und genesene Personen müssen neben ihrem 2G-Nachweis auch ein gültiges Testzertifikat (Schnelltest oder PCR-Test) eines Testzentrums vorlegen. Während der Veranstaltung gilt wie bisher auch Maskenpflicht.

Zutritt

Einlass wird ausschließlich Personen gewährt, die die zum Zeitpunkt der Veranstaltung erforderlichen Voraussetzungen nachweislich erfüllen – geimpft, genesen, negativ getestet. Abhängig von der jeweils geltenden Corona-Stufe gilt die 3G-, 2G-, bzw. 3G+ oder 2G+-Regel.

Bitte informieren Sie sich daher vor Ihrem Besuch über die aktuell geltende Regelung und mögliche Einschränkungen:

www.baden-wuerttemberg.de/.../meldungen-coronavirus

Im Eingangsbereich stehen Handdesinfektionsspender zur Verfügung. Wir bitten unsere Gäste von diesen beim Betreten des Hauses Gebrauch zu machen.

Um Kontaktpunkte unter Personen zu reduzieren, sind vorgegebene Laufwege einzuhalten. Sollte es dennoch beim Einlass, an der Garderobe, bei der Akkreditierung oder gastronomischen Versorgung zu Warteschlangen kommen, bitten wir Sie darum, eigenständig auf den Mindestabstand von 1,5 m zu achten.

Maskenpflicht

Für den Zutritt zum Haus und innerhalb des Hauses (auch am Sitzplatz) ist für alle Personen ab 6 Jahren das Tragen einer medizinischen Maske (DIN EN 14683:2019-10 oder vergleichbar) oder eines Atemschutzes (Standard FFP 2 /DIN 149:2001 oder vergleichbar) verpflichtend. Dies gilt für alle Räumlichkeiten und auch während der Veranstaltung!
Personen, die sich nicht an die Maskenpflicht halten, können nicht an Veranstaltungen teilnehmen. Bei Bedarf stellen wir Ihnen eine zulässige Mund-Nasen-Bedeckung zur Verfügung.

Erfassung der Kontaktdaten

Um mögliche Infektionsketten nachverfolgen zu können, sind alle Veranstalter dazu verpflichtet, die Kontaktdaten ihrer Gäste zu erfassen. Im Graf-Zeppelin-Haus kann dafür auf Wunsch – zusätzlich zur manuellen Erfassung – die LUCA-App genutzt werden.

Reinigung und Lüftung

Berührungsintensive Bereiche werden regelmäßig desinfiziert. In den Waschräumen wird sichergestellt, dass ausreichend Handseife und nicht wiederverwendbare Papierhandtücher zur Verfügung stehen.
Das Graf-Zeppelin-Haus verfügt in allen Räumlichkeiten über eine Frischluft-Lüftungsanlage. Die Luft wird während der Veranstaltung mehrfach durch Frischluft ausgetauscht. Somit wird eine konstante und für jeden Raum separat gesteuerte Be- und Entlüftung sichergestellt. Es wird keine Luft umgewälzt.

Ihr Beitrag zählt!

Bitte besuchen Sie das Graf-Zeppelin-Haus nur, wenn Sie sich vollkommen gesund fühlen und keine Krankheitssymptome zeigen.
Desinfizieren Sie Ihre Hände nach dem Betreten des Gebäudes. Waschen und desinfizieren Sie die Hände in regelmäßigen Abständen, und achten Sie darauf, sich nicht ins Gesicht zu fassen.
Halten Sie sich an die Husten- und Niesetikette. Vermeiden Sie das Händeschütteln und sehen Sie von Berührungen ab. Nutzen Sie Personenaufzüge bitte nur einzeln.