Drei Millionen Menschen verbunden durch den Bodensee

Vierländerregion Bodensee

Rund um den Bodensee durch Deutschland, Schweiz, Österreich und Liechtenstein. Es ist eine reich beschenkte Gegend an der die vier Länder aufeinandertreffen. Und die Menschen hier sind zufrieden und glücklich. Verständlicherweise. Ein starker Wirtschaftsstandort, innovative Unternehmen, hohes Engagement bei Forschung und Bildung, ein reichhaltiges Kulturangebot und diese unvergleichliche Landschaft – all das garantiert eine einzigartige Lebensqualität. Das bleibt auch den Gästen nicht verborgen. Die Übernachtungszahlen rund um den Bodensee steigen und steigen.

Diese vielen Vorzüge der Region haben nun ein gemeinsames Dach. Die Verband Vierländerregion Bodensee ist auch das sichtbare Zeichen der langjährigen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit durch das EU-Förderprogramm Interreg, der Internationalen Bodenseekonferenz und anderen Netzwerken.

vierlaenderregion-bodensee.de ›››

 

Die Zeppelinstadt

Friedrichshafen

Friedrichshafen liegt am baden-württembergischen Ufer des Bodensees, im Dreiländereck Deutschland, Österreich und Schweiz. Die Stadt ist nicht nur als touristisches Ziel, sondern auch als Stadt der Zeppeline bekannt. Heute befinden sich in Friedrichshafen Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, der Autoindustrie und der Hochtechnologie. Erfinder wie Graf Zeppelin, Claude Dornier, Theodor Kober, Karl Maybach und Graf von Soden-Fraunhofen stehen auch heute noch für den sprichwörtlichen Entdeckergeist und die große Neugier auf Neues hier im Süden der Republik. Das erklärt auch, dass Friedrichshafen mit seinen ca. 55.000 Einwohnern als relativ kleine Stadt in vielen Bereichen von Sport, Bildung, Forschung, Technik und Wirtschaft regelmäßig Spitzenplätze belegt.

Friedrichshafen ist aber auch touristisch ein besonderer Ort. Die zentrale Lage, die günstige Infrastruktur und die hohe Bettenkappazität – Friedrichshafen ist der ideale Ausgangspunkt für einen Aufenthalt am Bodensee. Es erwarten Sie interessante Museen, eine spannende Kultur- und Technikgeschichte und ein einzigartige Umland. Besuchen sie die weithin über den See sichtbare barocke Schlosskirche oder das architektonisch herausragende Dornier Museum mit spannender Luft- und Raumfahrtgeschichte. Oder die denkmalgeschützte Bauhaus- Architektur am Hafen, wo Sie das Zeppelin Museum mit der weltweit größten Sammlung zur Luftschifffahrt und Kunstausstellungen erwartet. Und anschließend können Sie die grenzenlose Weite an der Uferpromenade mit dem einzigartigen See- und Alpenpanorama genießen.

friedrichshafen.info ›››

Friedrichshafen App
Die offizielle App der Stadt Friedrichshafen steht Ihnen für iOS und Android zum Download zur Verfügung.

Link für iOS ›››
Link für Android ›››

 

Drei Millionen Menschen verbunden durch den Bodensee

Der Bodensee

Der Bodensee ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland. Der besondere Reiz liegt in seiner Vielseitigkeit. Unzählige Sehenswürdigkeiten, eine atemberaubende Natur, kulturelle Hotspots und kulinarische Glanzlichter sind wie eine Perlenkette rund um den Bodensee verteilt. Geschäftsreisende, Naturliebhaber, Aktivurlauber und Familien finden hier alles, was sie suchen. So lassen sich in einem einzigen Urlaub oder Aufenthalt ganz verschiedene Interessen und Aktivitäten vereinen.

Am Bodensee liegen Städte, für deren Besichtigung alleine sich schon ein längerer Aufenthalt lohnt. Aber auch ein Besuch auf einer der vielen reizvollen Inseln oder Städte im nahen Hinterland gehören zu einem Bodenseeaufenthalt einfach dazu. Entdecken Sie die Blumeninsel Mainau, die prähistorischen Pfahlbauten in Unteruhldingen, die Wallfahrtskirche Birnau, zahlreiche Schlösser und Burgen wie Schloss Salem und Burg Meersburg und Klöster, wie das Kloster Reichenau und das Naturschauspiel am Rheinfall von Schaffhausen. Oder Sie besuchen die Bregenzer Festspiele, die immer einen Besuch wert sind.

Bodensee Erlebniskarte ›››

 

GZH Webcam

Rund um die Uhr live

Vom Dach des Graf-Zeppelin-Hauses überträgt eine hochauflösende Webcam rund um die Uhr die Sicht auf den See – nachts sogar dank Infrarot gut erkennbar.